Weydingerstraße

Mitte (Spandauer Vorstadt),
beginnt an der Rosa-Luxemburg-Straße und endet an der Torstraße als Sackgasse.

Dia-Serie Weydingerstra▀e Sie trägt seit dem 18. 11. 1862 den Namen des Kaufmanns Johann Heinrich  Kontext: Weydinger, Johann Heinrich Weydinger. Zuvor hieß sie wegen ihrer Lage im Scheunenviertel Vierte Scheunengasse und von 1937 bis 1947 Horst-Wessel-Straße. Unter Denkmalschutz stehen das 1928/29 nach Plänen von Hans  Kontext: Poelzig, Hans Poelzig (1869–1936) erbaute Wohn- und Geschäftshaus Nr. 18 (heute als Ärztehaus genutzt) und die Wohnanlage Nr. 2–12, mit dem Kino  Kontext: Babylon Babylon. Zu dem denkmalgeschützten Ensemble der Spandauer Vorstadt gehört zudem das  Kontext: Karl-Liebknecht-Haus Karl-Liebknecht-Haus (Nr. 14/16/Kleine Alexanderstraße 28), heute Sitz des Parteivorstandes der PDS und des Karl-  Kontext: Dietz Verlag Dietz-Verlages.

 

© Edition Luisenstadt, 2002
Stand: 19. Mrz. 2002
Berliner Bezirkslexikon, Mitte
www.berlingeschichte.de/Lexikon/Index.html