Schloßpark Bellevue

Tiergarten (Tiergarten-Süd),
erstreckt sich nördlich des  Kontext: Großer Tiergarten Großen Tiergartens entlang der  Kontext: Spree Spree (Bellevueufer) zum Spreeweg.

Dia-Serie Schlo▀park Bellevue 1784 legte der Hofgärtner Weil den Park in Zusammenhang mit dem Bau von  Kontext: Schloß Bellevue Schloß Bellevue als Landschaftspark im Miniaturformat an. 1842 und 1880 erfolgten Umgestaltungen u. a. durch Peter Joseph  Kontext: Lenné, Peter Joseph Lenné. Im Park befanden sich zahlreiche Bauten bedeutender Baumeister, so ein Pavillon von Karl Friedrich  Kontext: Schinkel, Karl Friedrich Schinkel und die Meierei von Friedrich  Kontext: Gilly d. J., Friedrich Gilly. Im II. Weltkrieg beschädigt, wurden sie später abgetragen. 1954 gestaltete der Gartenarchitekt Reinhard Besserer den Park neu. Zu den wenigen erhaltenen alten Kunstwerken im Park gehört der 1805 von Johann Gottfried  Kontext: Schadow, Johann Gottfried Schadow geschaffene Hochzeitsgedenkstein, der an die goldene Hochzeit von Prinz Ferdinand (1730–1813) und Gattin Anna Elisabeth Luise († 1820) am 27.09. 1805 erinnert. Der Park ist ein Gartendenkmal.

 

© Edition Luisenstadt, 2002
Stand: 19. Mrz. 2002
Berliner Bezirkslexikon, Mitte
www.berlingeschichte.de/Lexikon/Index.html