Georgstraße

Pankow, Ortsteil Niederschönhausen
Name ab vor 1900
Name bis 1903
Namen
(früher/später)
Buddestraße (1903)
Namens-
erläuterung
Georg Wilhelm, Kurfürst von Brandenburg, Herzog von Preußen, * 13.11.1595 Cölln, heute zu Berlin, 1.12.1640 Königsberg, heute Kaliningrad,
Der Sohn des Kurfürsten Johann Sigismund regierte ab 1617 als Statthalter, 1619 übernahm er als Kurfürst die Regierung in Brandenburg. Er stellte sich im Dreißigjährigen Krieg 1627 auf die kaiserliche Seite, kämpfte dann jedoch 1631-1635 auf seiten der Schweden. Als er sich 1635 dem Prager Frieden anschloß, besetzten die Schweden Brandenburg. Während des Krieges war er nach Königsberg ausgewichen. Berlin verlor in jener Zeit seine Funktion als Residenz.
  Die Straße gehörte zu Reinickendorf. Sie kam erst 1938 als Buddestraße zu Pankow.
aktueller Name Buddestraße


© Edition Luisenstadt, 2008
www.berlingeschichte.de