Prinz-Albert-Straße

Lichtenberg, Ortsteil Rummelsburg
Name ab vor 1878
Name bis 31.7.1947
Namen
(früher/später)
Nöldnerstraße (1947)
Namens-
erläuterung
Albert Franz Albrecht August Emanuel, Prinzgemahl von Großbritannien und Irland, Prinz von Coburg und Gotha, * 26.8.1819 Rosenau b. Coburg, 14.12.1861 Windsor.
Er war der Sohn von Herzog Ernst I. von Sachsen-Coburg-Gotha (1784-1844) und Luise von Sachsen-Gotha-Altenburg (1800-1831). 1840 heiratete er seine Cousine, Königin Victoria (Viktoria). Von ihr erhielt er 1857 den Titel Prince Consort (Prinzgemahl). Der Ehe entstammten die Kinder Victoria (1840-1901), der Thronfolger (seit 1901) Eduard VII. (1841-1910), Alice (1843-1878), Alfred von Edinburgh (1844-1900), Helena (1846-1923), Louise (1848-1939), Arthur von Connaught (1850-1942), Leopold von Albany (1853-1884) und Beatrice (1857-1944). Albert von Sachsen-Coburg-Gotha galt als einflußreicher Ratgeber der Königin, insbesondere in wirtschaftlichen und sozialpolitischen sowie außenpolitischen Fragen. Er war vielseitig gebildet und von liberal-konservativen Auffassungen geprägt. Er gilt als Initiator der Ersten Weltausstellung in London 1851. Er komponierte Chor- und Orchesterstücke.
  Die Straße lag in der sogenannten Victoria-Stadt.
aktueller Name Nöldnerstraße


© Edition Luisenstadt, 2008
www.berlingeschichte.de