Richterstraße

Tempelhof-Schöneberg, Ortsteil Lichtenrade
Name ab um 1913
Name bis 11.5.1938
Namen
(früher/später)
Rangsdorfer Straße (1938)
Namens-
erläuterung
Richter, August Ferdinand, * 25.1.1822 Niederklobikau b. Merseburg, 11.10.1903 Mariendorf, Theologe.
Richter war Mitglied des Preußischen Abgeordnetenhauses und ein Freund des Kulturministers Adalbert Falk, an dessen Schulgesetzen er maßgeblich mitgearbeitet hat. Dafür wurde er mit der Würde eines Doktors der Theologie ehrenhalber bedacht. Er wurde in Mariendorf auf dem Friedhof Alt-Mariendorf II (evangelisch), Friedenstraße 14, bestattet.
aktueller Name Rangsdorfer Straße


© Edition Luisenstadt, 2008
www.berlingeschichte.de