Wassermannplatz

Steglitz-Zehlendorf, Ortsteil Dahlem
Name ab 15.12.1930
Name bis 17.9.1938
Namen
(früher/später)
Herrfurthstraße (1905-1930)
Corrensplatz (1938)
Namens-
erläuterung
Wassermann, August Paul von, * 21.2.1866 Bamberg, 16.3.1925 Berlin, Mediziner, Bakteriologe, Chemiker.
Wassermann war Schüler und Mitarbeiter von Robert Koch und seit 1906 Vorstand der Abteilung für experimentelle Therapie und Biochemie des Kochschen Instituts für Infektionskrankheiten. 1911 zum ordentlichen Professor ernannt, übernahm er 1913 die Leitung des neugegründeten Instituts für experimentelle Therapie der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft in Dahlem. Er beteiligte sich mit großem Erfolg am Ausbau der Immunitätslehre und war als Bakteriologe und Serologe ebenso erfolgreich wie in der Tuberkulose- und der Krebsforschung tätig. Durch die erstmals 1906 veröffentlichte und nach ihm benannte Blutreaktion bei Syphilis (Wassermannsche Reaktion) wurde er weltbekannt und sein Name populär.
  Vorher Platz C des Bebauungsplanes.
aktueller Name Corrensplatz


© Edition Luisenstadt, 2008
www.berlingeschichte.de