Blumes Hof

Mitte, Ortsteil Tiergarten
Name ab 26.6.1864
Name bis 6.8.1964
Namens-
erläuterung
Blume, Johann Carl Friedrich, * 21.12.1819 Friesack, 23.2.1875 Berlin, Bankier.
Blume begann 1842 als Handlungsgehilfe in der Hauptbuchhaltung der Königlichen Seehandlung in der Jägerstraße 21 und stieg dort 1846 zum Buchhalter auf. 1856 schied er aus der Seehandlung aus und wurde Kaufmann und Inhaber des Wechsel- und Bankgeschäfts Firma Friedrich Blume u. Comp. in der Leipziger Straße.
  Blume ließ1864 die Straße anlegen. Auf Weisung des Ministers für Handel wurde durch Verfügung des Polizeipräsidenten gestattet, die Straße Blumes Hof zu nennen. Die Straße ist als Privatstraße vom Schöneberger Ufer bis Lützowstraße durch das ehemalige Jungbluthsche Grundstück angelegt worden. Am 9.11.1962 wurde der Teil von der nördlichen Straßenbegrenzung bis Ecke Schöneberger Ufer, am 6.8.1964 der restliche Teil der Straße eingezogen.


© Edition Luisenstadt, 2008
www.berlingeschichte.de