Splittgerbergasse

Mitte, Ortsteil Mitte
Name ab Mitte 18. Jahrhundert
Name bis 1969
Namens-
erläuterung
Splittgerber, David, * 18.10.1683 Jacobshagen, 23.2.1764 Berlin, Unternehmer, Bankier.
Splittgerber war der Mitbegründer des ersten Bankgeschäfts in Berlin, 1712 gemeinsam mit Gottfried Adolf Daum als Großhandelsfirma Splittgerber & Daum gegründet, aus der 1795 das Bankhaus Gebrüder Schickler hervorging. Mit Daum richtete er sich in Spandau und Potsdam eine Gewehr- und Waffenmanufaktur und 1740 in Neu-Cölln eine Zuckersiederei ein. Er besaß eine eigene Handelsflotte für Rohzuckerimport. Splittgerber besaß in dieser Gasse Grundstücke, wodurch sich der Straßenname erklärt.
  Die Gasse ging im Abschnitt zwischen Neue Roßstraße und Inselstraße hufeisenförmig von der Wallstraße ab und zählte acht Hausnummern. Durch Bauarbeiten wurde diese Gasse eingezogen.


© Edition Luisenstadt, 2008
www.berlingeschichte.de