Raules Hof

Mitte, Ortsteil Mitte
Name ab 1678
Name bis 11.10.1935
Namens-
erläuterung
Raule (auch Raulé), Benjamin, * Februar 1634 Vlissingen (Niederlande), 17.5.1707 Hamburg, Militär, Unternehmer.
Raule, ein holländischer Kaufmann, floh, wegen Piraterie (für den Großen Kurfürsten) angeklagt, 1876 nach Preußen, wo ihn der Kurfürst zum Generaldirektor der brandenburgischen Marine ernannte. Ab 1681 mit der Führung des brandenburgischen Admiralitätskollegiums betraut, 16821697 Leiter der Brandenburgisch-Afrikanischen Handelskompanie. 16981702 war er wegen angeblicher Unterschlagung in Spandau inhaftiert. Er ließ 1678 anstelle des ehemaligen Ballhauses in der Alten Leipziger Straße Nr. 1 ein Wohnhaus errichten. Dadurch erhielt der Durchgang zwischen Adler- und Alter Leipziger Straße seinen Namen.
  Die Gasse lag auf dem Gelände der späteren Reichsbank und wurde 1935 eingezogen.


© Edition Luisenstadt, 2008
www.berlingeschichte.de